Wetterstationstechnik und Funktionen zur Startseite
Wetterfunk für den Empfang von: Satellitenbildern, Fax (Wetterkarten), Synop (AAXX und BBXX-Daten) und RTTY(Fernschreiben)
Wetterstation WS2000-PC: Temperatur, Taupunkt, Windrichtung, Windgeschwindigkeit, Windchill, Luftdruck und Regenmenge.
Die Antennenanlage

oben in der Mitte Sat-Empfangsantenne

darunter 2m-Band 5 Element-Yagi

Kurzwellenantenne:
W3-2000 nicht sichtbar.

Die Empfangstechnik im Überblick
zum Seitenanfang
Wetterempfänger IC-R 1500
Den Empfänger IC-R 1500 habe ich in ein Gehäuse eingebaut, damit ich mehrere Antennen anschließen und umschalten kann.

Die Stromversorgung erfolgt über ein externes Netzteil (0-25 V 10A).

Datenauswertung wird mit der Software von Bonito RadioCom 4.5² durchgeführt.

Das Speichern der empfangenen Daten erfolgt auf einem Server, wo auch alle Wetterdaten von der Wetterstation WS 2000 gesichert und zur Web-Seite alle 5min. gesendet werden.

zum Seitenanfang
Rückseite Gehäuse IC-R 1500
Hier kann ich 4 Antennen anschließen und bei Gewitter schnell abziehen.

zum Seitenanfang
Ansicht der Antennenanpassung für den Frequenzbereich 140 kHz-30 MHz
Mit dieser Antennenanpassung kann ich meine Kurzwellenantenne W3 2000 für den Langwellen, Mittelwellen und Kurzwellenbereich optimal nutzen.

Links in der Mitte ist der Antennenumschalter für die 4 Antennen zu sehen.

zum Seitenanfang
Mein eigenes Wetterauswertungsprogramm (Programmiersprache C#)
Mit diesem Programm kann ich alle empfangenen Daten auswerten und bearbeiten.

Dazu kommt das ich ein Archiv für Satellitenbilder habe, pro Tag ca. 12 Satbilder (Noaa).

Beim Aufruf eines Satbildes kann ich gleichzeitig auch die dazugehörigen Wetterdaten der Wetterstation WS 2000 oder des DWD mit dem Satbild vergleichen und auch Stationsdaten in das Satbild eintragen.

Macht sich sehr gut für die Klimaforschung.

Kopfleiste Wetterauswertungsprogramm
zum Seitenanfang
ftp Zugang DWD (der vom Deutschen Wetterdienst Offenbach für Hobbymeteorologen freigegeben ist.
Dieser Programmteil kann alle Daten die vom DWD ftp kommen verarbeiten.
zum Seitenanfang
Umbau der Antennenanlage (Montage des Automatik Antennenrotors) 22.05.2005
Rotor Daten
Leistungsaufnahme 68 W
Motorspannung 18 V
Drehwinkel 360° (mit mechanischer Begrenzung)
Drehgeschwindigkeit 70 Sek./360°
Gewicht 4 kg
Die Montage ist abgeschlossen. Masthöhe 8m (Rotor und Webcam nach Norden ausgerichtet)
Aufnahme von Noaa 15 (das ist schon ein Erfolg, da Kindelbrück im Tal liegt).
Aufgenommen mit: RadioCom 4.5² und Orbiton 3.71